Intuitive Führung: 3 sofort umsetzbare Tipps, um deine Intuition zu trainieren

Beziehst du deine Intuition bei Entscheidungen mit ein?

Umsätze erhöhen. Gewinne maximieren. Produktivität steigern. Darum dreht sich in den meisten Unternehmen fast alles. Mit dem Ziel, in weniger Zeit mehr Geld zu verdienen. Deshalb ist es kaum verwunderlich, dass Führungskräfte vor allem grosse, gewichtige Entscheidungen auf Basis von knallharten Zahlen, Daten und Fakten treffen. Die Intuition, das Bauchgefühl, hat dabei nur selten etwas zu sagen.

Doch ist das wirklich der richtige Weg? 

In diesem Blogartikel erfährst du, warum die Intuition gerade im Business so wichtig ist und wie es dir gelingt, intuitive(re) Entscheidungen im Arbeitsalltag zu treffen.

Warum du als Führungskraft mehr auf deine Intuition hören solltest…

Jeder Mensch hat sie. Die Intuition.

Ja, auch du. 

Vielen von uns fällt es jedoch schwer, die Intuition bewusst wahrzunehmen. Denn in unserem hektischen Arbeitsalltag prasseln tagtäglich unzählige Informationen auf uns ein. Wir müssen im Eiltempo auf die unterschiedlichsten Anliegen unserer Mitarbeiter*innen reagieren. Immer auf dem neuesten Stand sein. Nebenbei noch unsere eigene lange Aufgabenliste erledigen.

Um die Sache nicht zu verkomplizieren, lassen wir den Kopf entscheiden. Er wird schon wissen, welcher Weg der Richtige ist. Unsere Intuition nehmen wir entweder gar nicht mehr wahr – oder wir ignorieren sie. Und reden uns ein, dass dieses mulmige Bauchgefühl, diese leise Vorahnung, schon wieder von allein verschwinden wird.

Dabei kann die Intuition genau dabei helfen: All die komplexen Themen, mit denen wir im Berufsalltag zu tun haben, mit Leichtigkeit zu meistern – anstatt völlig gestresst von Aufgabe zu Aufgabe zu springen.

Deine Intuition ist schlauer, als du denkst.

Die Intuition, diese leise innere Stimme aus deinem Unterbewusstsein, ist keinesfalls nur ein Hirngespinst, das sich feinfühlige Menschen haben einfallen lassen. Im Gegenteil.

Unsere Intuition ist ein real existierendes Körpersignal und eine wertvolle (wenn nicht sogar die wertvollste) Entscheidungshilfe. Sie ist unfassbar intelligent – wenn wir den Mut haben, sie mitentscheiden zu lassen.

 

Was sind typische Eigenschaften Intuitiver Führung?

Dein Team intuitiv zu führen bedeutet, dass du:

  • jedes Teammitglied als Individuum wahrnimmst, akzeptierst, forderst und förderst
  • achtsamer im Umgang mit dir selbst und deinen Mitarbeiter*innen bist
  • die kleinen Momente des Zusammenseins und Arbeitens zu schätzen weisst
  • Widerstände und Themen, die du in dir spürst, aktiv ansprichst
  • eine ehrliche und offene Kommunikation im Team vorlebst

…und noch vieles mehr.

Kann jeder Intuitive Führung lernen?

Ja! Ja! Und nochmals Ja!

Intuitive Entscheidungen zu treffen, ist kein Hexenwerk. Auch wenn du gerade das Gefühl hast, von deiner Intuition meilenweit weg zu sein – bereits in kurzer Zeit sind enorme Fortschritte möglich. Was es dafür vor allem braucht, ist der felsenfeste Entschluss, diesen Weg zu gehen. Und am besten noch heute mit der Umsetzung zu starten. 

 

3 sofort umsetzbare Tipps, um deine Intuition zu trainieren

Doch wie lässt sich Intuition konkret in den Führungsalltag integrieren?

Hier meine wichtigsten Tipps:

Tipp 1: Gib deiner Intuition ausreichend Raum

Plane bewusst Pausen für dich ein. Und zwar täglich. Schaffe Raum, um während deines stressigen Führungsalltags für ein paar Minuten abschalten zu können. Unternimm einen kleinen Spaziergang durch die Natur, mach eine Meditation, eine Yoga-Einheit oder geniesse deine morgendliche Tasse Kaffee mal ganz ohne Handy und Laptop.

Du wirst sehen: Genau diese Momente lassen dich erkennen, welche Aufgaben gerade wirklich wichtig sind. Und welche To-Do’s du getrost abgeben oder auf später verschieben kannst.

Tipp 2: Achte darauf, wenn dein Kopf überhand nimmt

Stell dir deinen Kopf einmal als Bodyguard vor, der dich vor waghalsigen, risikoreichen Entscheidungen schützt. Dieser Bodyguard ist wichtig. Doch er sollte niemals die Oberhand über deine Entscheidungen gewinnen.

Denn um zu wachsen, braucht es manchmal Entscheidungen, die Angst machen. Wenn dein innerer Bodyguard also laut NEIN schreit, bedeutet das noch lange nicht, dass die Entscheidung die Falsche ist. Vielmehr kommt es darauf an, was deine Intuition sagt.

Warnt sie dich ebenfalls vor der Entscheidung? Oder kribbelt dein Körper vor lauter Vorfreude auf dieses unbekannte Abenteuer? Wenn Letzteres der Fall ist: Nimm die Warnung deiner Angst wahr, aber lass sie nicht über dein Leben entscheiden. Hab den Mut, auf dein Bauchgefühl zu hören. Und ins kalte Wasser zu springen.

Tipp 3: Beziehe deine Intuition aktiv in Entscheidungen mit ein

Um deine Intuition (wie einen Muskel) zu trainieren, beobachte in Zukunft ganz bewusst, wie sich dein Körper bei anstehenden Entscheidungen verändert. Gehe hierfür jedes einzelne Entscheidungs-Szenario durch.

Was für ein Gefühl spürst du in der Brust, wenn du an die unterschiedlichen Situationen denkst? Zieht sich deine Brust zusammen? Wird dir kalt? Dann rät dir deine Intuition, vorsichtig zu sein. Oder verspürst du ein wohliges, warmes Gefühl in der Brust? Dann signalisiert dir deine Intuition, dass dieser Weg der Richtige ist.

Ich wünsche dir ganz viel Spass beim Treffen intuitiver(er) Entscheidungen. Und nicht vergessen: Starte am besten sofort mit der Umsetzung, um das Beste für dich und dein Team herauszuholen.

Deine Sonja

Wer ist Sonja Rogenmoser?
Erfahre mehr über mich und meine Mission
Mein Name ist Sonja Rogenmoser. Ich verfüge über mehr als 16 Jahre Führungserfahrung in verschiedenen Branchen, Teams und in Zusammenarbeit mit verschiedensten Führungskräften. In meinem Blog biete ich Tipps, Anleitungen und Beispiele für alle Führungskräfte oder die, die es werden wollen was es heisst, intuitiv zu führen. Zudem begleite ich in meinen Mentorings Führungskräfte dabei, durch intuitive Führung voller Leichtigkeit und mit weniger Alltagsstress, gemeinsam mit ihren Teams die Unternehmensziele zu erreichen.
Du möchtest als Führungskraft intuitives Führen für dich und dein Team leben?
Als Expertin für intuitives Führen begleite ich dich dabei!
Lebe den Führungsstil von morgen – intuitives Führen 1:1 Mentoring
Als Mentorin begleite ich Führungskräfte, die die Veränderung durch den Führungsstil leben möchten. Bist du bereit intuitives Führen zu lernen und zu leben? Mehr auf deine Intuition in Zusammenarbeit mit deinem Team zu hören und ihr zu vertrauen? Toll! Auf die Zusammenarbeit mit dir, freue ich mich schon sehr.

Du möchtest weiter lesen?

Folge mir auf den sozialen Medien

und erfahre mehr zum Thema intuitiv Führen sowie über mich.

Oder kontaktiere mich direkt

Newsletter:

Mit meinem Newsletter informiere ich, sobald der neueste Podcast / Blog zur Verfügung steht und wenn Freebie, Angebote oder weitere spannende Tipps und Tricks für dich wertvoll sind. Lass dich inspirieren.

Wenn du dich anmeldest, wirst du Teil meiner E-Mail Liste. Du kannst dich jederzeit in meinen E-Mails mit einem Klick wieder abmelden. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung und alle weiteren Infos erhältst du unter Datenschutz.

Deine Ausbildung zum Certified Facilitator

»Führen ist Selbstführung. Damit beginnt Leadership als collaborative, facilitative Führung.«

 

Lerne moderne Prozessoptimierungen kennen, die dich und dein Team effizienter und engagierter zu euren Zielen führen.

 

Melde dich unverbindlich an und erhalte mehr Informationen!

Facilitating Trainings Tage - Start Juni 2022 - Anmeldung

Bitte fülle die Felder aus für deine Teilnahme am Facilitating in Luzern

Marketing von

Das hat geklappt!