Troika Beratung

Eine einfache Gruppenübung, um
Herausforderungen zu lösen

Was ist die Troika Beratung und wie kannst du sie erfolgreich in deinem Team anwenden?

Troika Beratung (engl. Troika Consulting) ist eine effektive Methode, um in möglichst kurzer Zeit praktische und einfallsreiche Tipps zu sammeln, mit denen aktuelle Herausforderungen gelöst werden können. Dabei erarbeiten die TeamkollegInnen in kleinen Runden alltagstaugliche Lösungen und neue Ansätze.

In diesem Artikel geht es darum, wie die Troika Beratung konkret funktioniert und wie du diese Methode in deinem Team anwenden kannst. Ausserdem erfährst du, welche typischen Stolperfallen es bei Troika gibt und was du tun kannst, um gar nicht erst in diese Fallen zu tappen.

Warum du diese Methode mit deinem Team ausprobieren solltest

Wann hast du das letzte Mal jemanden um Hilfe gebeten? Den meisten Menschen fällt es unheimlich schwer, nach Unterstützung zu fragen – sei es in Bezug auf die Arbeit oder alltägliche Dinge.

Mit Hilfe der Troika Methode wird genau diese Fähigkeit gefördert. Dein Team lernt nicht nur, dass es völlig in Ordnung ist, um Hilfe zu bitten, sondern auch, dass dadurch viel bessere Lösungen erarbeitet und Resultate erzielt werden können. Zudem üben sich deine MitarbeiterInnen darin, ihre Probleme und Herausforderungen klarer zu formulieren, anderen besser zuzuhören, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und Lösungen zu finden, an die eine Einzelperson häufig gar nicht denken würde.

Die vier Schritte der Troika Beratung

Okay, genug des Lobes – wie funktioniert Troika denn nun genau?

Hier die Kurzanleitung:

Schritt 1: Lade deine MitarbeiterInnen dazu ein, sich die folgenden Fragen zu stellen: “Was ist deine aktuelle Herausforderung? Wobei brauchst du gerade Hilfe?”

Schritt 2: Um Troika durchzuführen, brauchst du keinerlei Materialien. Na gut – falls du die Beratung gerne im Sitzen durchführen möchtest, solltest du Stühle besorgen. Das war’s aber auch schon. Da die meisten von uns im Alltag jedoch sowieso viel zu viel sitzen, kannst du Troika auch wunderbar im Stehen umsetzen. 

Schritt 3: Nun gilt es, Dreier-Gruppen zu bilden. Pro Gruppe wird jeweils einer der drei Teilnehmenden in die Rolle des “Klienten” eintauchen und von seinen aktuellen Herausforderungen erzählen. Währenddessen übernehmen die anderen Beiden die Rolle der “BeraterInnen”. Wichtig ist, dass jeder der Teilnehmenden einmal die Gelegenheit bekommt, den Klienten zu spielen und die Unterstützung der anderen zu erhalten.

Schritt 4: Um das Beste aus der Beratung herauszuholen, sollten die Dreiergruppen gut durchmischt werden. Hierfür empfiehlt es sich, MitarbeiterInnen zusammenzutun, die aus unterschiedlichen Bereichen kommen und verschiedene Sichtweisen haben – also eben nicht diejenigen zusammenarbeiten zu lassen, die sich sowieso regelmässig austauschen. 

 

Der Rahmen steht – nun geht’s an die Umsetzung

Die Troika Beratung zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass ihre Dauer sehr kurz ist. Damit alle TeilnehmerInnen der Dreiergruppe an die Reihe kommen, finden insgesamt drei Runden statt, wovon jede ungefähr 10 Minuten dauert.

Dabei läuft eine Runde wie folgt ab: 

  • Das Teammitglied, das in Runde 1 die Rolle des Klienten übernimmt, bekommt zunächst die Möglichkeit, seine aktuelle Herausforderung zu formulieren und diese den zwei KollegInnen zu erläutern. (2-3 Minuten)
  • Anschliessend können die zwei BeraterInnen dem Klienten Verständnisfragen stellen und Unklarheiten aus dem Weg räumen. (1-2 Minuten)
  • Der Klient dreht sich nun um, sodass er den anderen Beiden mit dem Rücken zugewandt ist. Er ist also weiterhin vor Ort und kann den BeraterInnen ohne Probleme zuhören, sie allerdings nicht ansehen.
  • Die BeraterInnen haben nun Zeit, Ideen zu entwickeln. Dabei sprechen sie ganz offen über ihre Vorschläge sowie die jeweiligen Vor- und Nachteile. Während dieser Zeit hört der Klient zu, darf sich aber nicht an der Diskussion beteiligen. (4-5 Minuten)
  • Im Anschluss daran dreht er sich wieder um und teilt den BeraterInnen mit, welche Aspekte aus der Unterhaltung für ihn am wertvollsten waren und was er konkret daraus mitnehmen konnte. (1-2 Minuten)
  • Damit ist die erste Runde beendet. Nun wechseln die GruppenmitgliederInnen die Rollen, sodass die nächste Person die Rolle des Klienten übernehmen kann.

Vor diesen Stolperfallen solltest du dich in Acht nehmen…

Damit die Troika Beratung für jeden Teilnehmenden von Nutzen ist, solltest du als Führungskraft unbedingt darauf achten, dass die Rollen durchmischt werden und jeder einmal in die Rolle des Klienten eintaucht.

Lade die TeilnehmerInnen ausserdem dazu ein, kritisch zu hinterfragen und die Verständnisfragen zu nutzen, um alle wichtigen Informationen zu erhalten, anstatt vorschnelle Schlussfolgerungen zu ziehen.

Zudem sollten die BeraterInnen darauf achten, welche Art der Unterstützung sie dem Klienten anbieten. Sie sollten provokante Fragen stellen und Risiken eingehen, dabei jedoch immer respektvoll und empathisch bleiben.

Fordere die TeilnehmerInnen dazu auf, Fragen zu stellen, anstatt Ratschläge zu erteilen, sodass der Klient selber die Möglichkeit hat, Erkenntnisse zu erlangen. Auf Aussagen, die mit „Er/Sie sollte…“, „Er/Sie müsste…“ oder „Er/Sie hätte…” beginnen, sollte verzichtet werden.

Achte darauf, dass die Beratungsrunde kurz und knackig bleibt. Je kürzer, desto effektiver sind die Runden oftmals auch. Falls die erste Beratungsrunde nicht erfolgreich war, lass nicht locker! Denn auch hier gilt: üben, üben, üben. Beim zweiten Mal wird es bereits deutlich besser funktionieren.

Animiere das Teammitglied, das sich in der Rolle des Klienten befindet, dazu, sich selbst zu reflektieren, indem er oder sie sich fragt: “Was passiert hier gerade? Wie nehme ich wahr, was hier gerade geschieht?”

Wann du die Troika Beratung anwenden kannst

Obwohl Troika in Gruppen grundsätzlich jederzeit genutzt werden kann, gibt es einige Situationen, in denen sich die Methode besonders gut eignet: Für den Start oder den Abschluss von Meetings, nach einer Präsentation (um den TeilnehmerInnen den Raum zu geben, die nächsten Schritte zu formulieren) und gerade auch dann, wenn du vermehrt das Gefühl hast, dass sich dein Team gegenseitig nicht unterstützt.

Fazit

In diesem Blogartikel hast du gelernt, dass

  • die Troika Beratung ein sehr wirkungsvolles Tool ist, um in der Gruppe nach Lösungen und neuen Ansätzen für aktuelle Herausforderungen zu suchen
  • mit Hilfe von Troika unter anderem die Fähigkeit gefördert werden, nach Unterstützung zu fragen und die eigenen Probleme klar und deutlich zu formulieren
  • es nur vier kleine Schritte zur Vorbereitung braucht, um die Gruppenübung durchführen zu können
  • alle TeilnehmerInnen einmal in die Rolle des “Klienten” eintauchen sollten, um die Möglichkeit zu bekommen, ihr Problem zu schildern und dafür Tipps zu erhalten
  • eine Beratungsrunde circa zehn Minuten dauert und diese Zeit nicht überschritten werden sollte, damit die Übung so effektiv wie möglich bleibt

Ich wünsche dir ganz viel Spass bei der Anwendung von Troika. Ich selbst liebe dieses Tool und nutze es nicht nur in meinem eigenen Team, sondern gebe es auch KundInnen und KollegInnen gerne mit auf den Weg, weil es so kurz, knackig und wertvoll ist. 

Deine Sonja.

Wer ist Sonja Rogenmoser?

Erfahre mehr über mich und meine Mission

Mein Name ist Sonja Rogenmoser. Ich verfüge über mehr als 16 Jahre Führungserfahrung in verschiedenen Branchen, Teams und in Zusammenarbeit mit verschiedensten Führungskräften. In meinem Blog biete ich Tipps, Anleitungen und Beispiele für alle Führungskräfte oder die, die es werden wollen was es heisst, intuitiv zu führen. Zudem begleite ich in meinen Mentorings Führungskräfte dabei, durch intuitive Führung voller Leichtigkeit und mit weniger Alltagsstress, gemeinsam mit ihren Teams die Unternehmensziele zu erreichen.

Du möchtest als Führungskraft intuitives Führen für dich und dein Team leben?

Als Expertin für intuitives Führen begleite ich dich dabei!

Lebe den Führungsstil von morgen – intuitives Führen 1:1 Mentoring

Als Mentorin begleite ich Führungskräfte, die die Veränderung durch den Führungsstil leben möchten. Bist du bereit intuitives Führen zu lernen und zu leben? Mehr auf deine Intuition in Zusammenarbeit mit deinem Team zu hören und ihr zu vertrauen? Toll! Auf die Zusammenarbeit mit dir, freue ich mich schon sehr.

Du möchtest weiter lesen?

Folge mir auf den sozialen Medien

und erfahre mehr zum Thema intuitiv Führen sowie über mich.

Oder kontaktiere mich direkt

Wer ist Sonja Rogenmoser:

Als Mentorin für Führungskräfte und Unternehmerin lebe ich meine Vision, möglichst vielen Führungskräften den Führungsstil intuitiv Führen nähren zu bringen und sie auf dem Weg der Umsetzung zu begleiten. Mein Wunsch ist es, dass Führungskräfte für ihr Team als Mentoren agieren und dafür sorgen, dass Sozialkompetenz und Produktivitätssteigerung vereint wird. Durch die Intuition führst du als Führungskraft deine Mitarbeiter als Individuum zum Erfolg.

Kontakt & Adresse:

crelution GmbH
Sonja Rogenmoser
Schlattwäldli 3
6331 Hünenberg / Zug
Schweiz

Newsletter:

Mit meinem Newsletter informiere ich, sobald der neueste Podcast / Blog zur Verfügung steht und wenn Freebie, Angebote oder weitere spannende Tipps und Tricks für dich wertvoll sind. Lass dich inspirieren.

Social Media: